News und Termine

15.10.2020

Sonderprojektmittel für die kulturelle Bildungsarbeit mit Geflüchteten in 2021

Meldung der LAG Tanz NRW

Ausschreibung: Sonderprojektmittel für die kulturelle Bildungsarbeit mit Geflüchteten 2021
 
Liebe Dozent*innen, Projektpartner*innen und Mitglieder der LAG Tanz NRW,
 
seit 2016 stellt uns das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW einen Fördertopf für die kulturelle Bildungsarbeit mit Geflüchteten zur Verfügung. In Kooperation mit unserem Dachverband, der Landesvereinigung Kulturelle Jugendarbeit (LKJ), leiten wir diese Fördergelder an lokale Partner*innen weiter.
 
Das Jahr 2020 bot auch eine große Herausforderung für unsere integrativen Kooperationsprojekte, die wir aber gemeinsam gut meistern konnten. Von 25 Projekten mussten wir „nur“ 5 Projekte abbrechen. Alle anderen konnten entweder auf diesen Herbst verschoben werden oder mit veränderter, Corona-konformer Konzeption realisiert werden - manche sogar im digitalen Raum. Für Euer/ Ihr Engagement, Durchhalten und die kreativen Lösungen möchten wir Ihnen und Euch sehr herzlich danken!
 
Das Ministerium plant nun, das Sonderförderprogramm in 2021 fortzusetzen. Das freut uns sehr, denn gerade die Zeit mit Lockdown oder eingeschränkten Angeboten der kulturellen Bildung hat den hohen Bedarf insbesondere an integrativen Projekten für Kinder und Jugendliche gezeigt.
 
„In der Zeit von Corona sind aufgrund des Abstandes und der Isolation am meisten die Kinder betroffen. Ehrenamtliche Begleiter erzählen uns, dass Kinder, die monatelang nur in der Wohnung waren und keine Gelegenheit hatten, Deutsch zu sprechen, in ihrer Entwicklung zurückfallen und Kontaktängste haben. Das stellten wir auch in unseren Projekten fest, die wir diesen Sommer realisiert haben. Deshalb ist unseren Erachtens die Durchführung dieser Projekte gerade in dieser Zeit sehr wichtig und notwendig.“ (CulturBazar Aachen)
 
Um rechtzeitig den Förderbedarf für das Jahr 2021 dem Ministerium melden zu können, ist es hilfreich, Ihre/ Eure Planungen zu kennen. Werden integrative Projekte mit und für junge Menschen zwischen 6 und 26 Jahren mit und ohne Fluchterfahrung geplant/ gewünscht? Sollen Projekte fortgesetzt werden? Und welche ungefähren Fördersummen werden benötigt?
 
Die Projekte dürfen bereits am 01.01.2021 starten und müssen am 31.12.2021 beendet sein. Es ist 100%-Förderung sein und sie ist pro Projekt auf max. 5.000 Euro begrenzt. Weitere Informationen über das Förderprogramm befinden sich in dem anliegenden PDF. Fragen beantworte ich gerne telefonisch. Weitere Informationen: https://www.lag-tanz-nrw.de/projekte-mit-gefluechteten/
 
Wir wissen, dass in diesen unsicheren Zeiten Planungen außerordentlich schwierig sind und dass wir immer noch bis weit in das Jahr 2021 einen Plan A und einen Plan B brauchen. Daher reicht es aus, Eure/ Ihre Absichten zu kennen, ohne dass es z.B. schon Gespräche/ Vereinbarungen mit den Einrichtungen gibt, an denen die Projekte stattfinden sollen.
 
Ich bitte bis zum 10. November um eine formlose Rückmeldung per Mail (Anzahl der beabsichtigten Projekte, Förderbedarf der einzelnen Projekte).
 
Auf der Grundlage dieser Bedarfsermittlung beantragen wir beim Ministerium das Fördervolumen für den Sonderprojekttopf. Anfang des Jahres 2021 werden wir die Nachricht erhalten, in welcher Höhe das Förderprogramm fortgesetzt wird. Anschließend können formale Projektanträge bei uns eingereicht werden. Hierfür werden wir eine Ausschreibung im Newsletter veröffentlichen und Euch/ Sie wieder informieren.
 
Ausschreibung reguläre Projektförderung 2021
 
Bei der Gelegenheit möchte ich an die nächste Frist für unsere reguläre Projektförderung erinnern. Sie endet am 20.10. und es reicht aus, zunächst nur das Formular einzureichen. Alle anderen erforderlichen Unterlagen können innerhalb der darauf folgenden Woche nachgereicht werden. Ausführliche Informationen: https://www.lag-tanz-nrw.de/foerderung/info/
 
Herzlichen Gruß
Nilüfer Kemper
Geschäftsführerin
 
Fon: 0231 - 189 133 75
Mobil: 0152 - 336 488 55

Landesarbeitsgemeinschaft Tanz NRW
Güntherstr. 65 || D - 44143 Dortmund
Fon: +49 (0)231 189 133 73
Fax: +49 (0)231 189 133 79
www.lag-tanz-nrw.de
https://www.facebook.com/lag.tanz.nrw
www.get-on-stage-dortmund.de
www.facebook.com/GOSDortmund