News und Termine

24.11.2020

Deutscher Theaterpreis DER FAUST | William Forsythe erhält Preis für das Lebenswerk

DER FAUST 2020

William Forsythe wird in diesem Jahr mit dem Preis für das Lebenswerk ausgezeichnet. 

„In einem Jahr, das für alle Theater weltweit große Unsicherheiten bringt, ist William Forsythe mit seinem ästhetisch, pädagogisch wie strukturell in die Zukunft gerichteten Lebenswerk der ideale Preisträger für den Deutschen Theaterpreis DER FAUST. Forsythe hat den zeitgenössischen Tanz durch seine unvergleichlichen Choreografien entscheidend beeinflusst. Ganze Generationen von Tänzer*innen und Choreograf*innen der Gegenwart hat Forsythe ausgebildet, gefördert und nachhaltig geprägt. Damit hat er Spuren hinterlassen, die für den Tanz kreativ nach vorne weisen,“ heißt es in der Begründung der Jury.
Biografische Informationen zu William Forsythe und die vollständige Begründung der Jury 

Weitere Auszeichnungen für den Tanz: 
In der Kategorie Darstellerin/Darsteller Tanz erhielten Lucie Wilke und Pawel Dudus für ihre Performance "Scores that shaped our friendship" eine Auszeichnung. 

In der Kategorie Choreografie wurde Bryan Arias vom Hessischen Staatsballett für seine Choreografie „29 May 1913“ geehrt. 

In der Kategorie Kinder- und Jugendtheater geht der diesjährige Preis an die Choreografin Antje Pfundtner in Gesellschaft für ihr Stück „Ich bin nicht Du“ in Zusammenarbeit mit dem Jungen Theater Bremen, MOKS. 

Ausführliche Informationen zum Theaterpreis DER FAUST finden Sie auf www.buehnenverein.de

Die Verleihung des Deutschen Theaterpreises DER FAUST fand am 21. November 2020 coronabedingt per Livestream statt. Die Verleihung ist on demand hier zu sehen.