News und Termine

02.09.2021

Die vierte Ausschreibungsrunde von DIS-TANZ-SOLO beginnt am 20. September 2021

PRESSEMITTEILUNG VOM 02.09.2021

Nach drei erfolgreich abgeschlossenen Antragsrunden schreibt der Dachverband Tanz Deutschland ab dem 20. September 2021 im Förderprogramm DIS-TANZ-SOLO eine weitere Förderrunde aus. Antragsfrist ist der 11. Oktober 2021.

Die vierte Ausschreibung des DIS-TANZ-SOLO Förderprogramms bietet Tanzschaffenden die Perspektive, auch im Jahr 2022 durch eine mehrmonatige Förderung an eigenen Projekten zu arbeiten. DIS-TANZEN ist Teil des „Hilfsprogramms Tanz“, das im Rahmen von NEUSTART KULTUR, einer Initiative der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, gefördert wird und Tanzschaffenden in Zeiten der Pandemie durch Förderungen eine Fortführung ihrer Arbeit ermöglicht.

Das Teilprogramm DIS-TANZ-SOLO richtet sich an soloselbstständige Tanzschaffende und fördert eigene künstlerische Arbeitsprozesse und Projekte, die das Recherchieren und Weiterbilden sowie das Ordnen, Dokumentieren und Archivieren ihrer Projekte beinhaltet. Es können Vorhaben gefördert werden, die eigene Arbeitsmethoden neu justieren und reflektieren sowie Wissen erweitern und innovative Arbeitsweisen formulieren. Ebenso können mit den Vorhaben neue Felder betreten und ausprobiert sowie neue Methoden bzw. Theorien erlernt werden.
 
Bei DIS-TANZ-SOLO handelt es sich um eine stipendienartige Förderung. Antragsteller:innen können eine Fördersumme zwischen 4.500€ und 13.500€ beantragen, die in monatlichen Raten ausgezahlt werden. Der Förderzeitraum muss mindestens drei und darf maximal neun Monaten umfassen und zwischen dem 01.02.2022 und dem 31.12.2022 liegen.
Die Jury für DIS-TANZ-SOLO setzt sich aus folgenden Expert:innen aus dem Tanzbereich zusammen: Angela Alves, Gordana Ancic, Claudia Feest, Raphael Hillebrand, Anne Rieger und Susanne Stephani.

Detaillierte Informationen zur Ausschreibung stehen ab dem 10. September 2021 auf der Website www.dis-tanzen.de zur Verfügung.

Eine Liste der bereits von DIS-TANZ-SOLO geförderten Projekte ist unter
www.dis-tanzen.de/foerderung/gefoerderte einsehbar.  
 

Im Rahmen von DIS-TANZEN hat der Dachverband Tanz Deutschland den Blog Exisdance ins Leben gerufen, auf dem Geförderte ihre Projekte und Vorhaben vorstellen: www.exisdance.de
Eine weitere Ausschreibungsrunde für das Teilprogramm DIS-TANZ-IMPULS ist für das Frühjahr 2022 geplant.

Während der Ausschreibung bieten die lokalen Tanznetzwerke und Tanzbüros Beratung zur Antragstellung an. Weitere Informationen dazu finden Sie in Kürze unter: www.dis-tanzen.de  

Auch der Dachverband Tanz Deutschland bietet ab dem 21.09.2021 eine Beratungshotline an: 
Dienstags bis freitags, jeweils 10 bis 14 Uhr unter der Telefonnummer: 030 / 992 119 111  


Alexa Junge 
Tel.: 0176 764 984 75
presse@dachverband-tanz.de 
 

Der Dachverband Tanz Deutschland e.V., die gemeinnützige Kulturorganisation DIEHL+RITTER und JOINT ADVENTURES / NATIONALES PERFORMANCE NETZ sind mit ihrer gemeinsam entwickelten und koordinierten Bundestanzförderung Teil des Rettungs- und Zukunftsprogramms „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM). Das Hilfsprogramm für die deutsche Tanzszene hat ein Volumen von insgesamt60 Mio. Euro.