News und Termine

10.11.2021

Neue Absolventen-Förderung Tanz

4,9 Millionen Euro für das Programm DIS-TANZ-START

Mit dem innovativen Förderprogramm DIS-TANZ-START ermöglicht der Dachverband Tanz Deutschland jungen Tänzerinnen und Tänzern nach ihrer Ausbildung den Anschluss an die professionelle Tanzszene in Deutschland. Das Ziel ist, möglichst vielen Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteigern ein erstes Engagement bei Ensembles der Stadt-, Staats- und Landestheater sowie bei etablierten Compagnien der freien Tanzszene zu ermöglichen. Sie sollen auf Basis der jeweiligen Mindestgage in der Regel für 12 Monate fest angestellt werden und nehmen gemeinsam an Weiterbildungsmaßnahmen und Austauschangeboten teil. DIS-TANZ-START wird finanziert aus dem Rettungs- und Zukunftsprogramm NEUSTART KULTUR der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Das Programm richtet sich an Künstlerinnen und Künstler ab 18 Jahren mit einem in Deutschland erworbenen, staatlich anerkannten Tanz-Abschluss mit Wohnsitz in Deutschland. Der Abschluss soll in der Regel nicht vor 2019 liegen. In Einzelfällen sind Ausnahmen möglich.

Der Dachverband Tanz Deutschland unterstützt das Zusammenfinden von Absolventinnen und Absolventen mit Ensembles über Teilnehmerlisten sowie im direkten Austausch. Die Entscheidung, welche und wie viele Nachwuchstänzerinnen und -tänzer eine Compagnie zusätzlich aufnehmen möchte, trifft diese selbst. Die Compagnien können anschließend einen Förderantrag stellen, um die zusätzlichen Personalkosten zu decken. Bis Ende 2022 stehen hierfür 4,9 Millionen Euro zur Verfügung.

Kulturstaatsministerin Monika Grütters: „Die Tanz-Szene leidet noch immer erheblich unter den Folgen der Corona-Pandemie. Daher wollen wir gerade jetzt junge, gut ausgebildete Tanzkünstlerinnen und -künstler gezielt fördern und damit die Qualität und die Vielfalt der Tanzkunst in Deutschland erhalten und stärken. Dafür steht der zukunftsweisende, kooperative Ansatz des neuen Programms DIS-TANZ-START, der auf die vorhandene Infrastruktur der öffentlichen Theater- und Produktionshäuser sowie der etablierten freien Compagnien baut. Mein Dank gilt allen mitwirkenden Theatern und Tanzensembles, die künftig im Rahmen dieses Programms zusätzliche Nachwuchstänzerinnen und -tänzer aufnehmen werden. Ich bin überzeugt, diese Solidarität wird sich auf deutschen und internationalen Tanzbühnen sehr positiv bemerkbar machen.“

In Zeiten, in denen Vortanzen, Trainings, Aufführungen und Projekte pandemiebedingt nicht oder nur sehr eingeschränkt stattfinden können, bietet DIS-TANZ-START jungen Tänzerinnen und Tänzern erste Erfahrungen als Mitglied einer Compagnie. Aufführungspraxis, Tanztechniken, Selbstbewusstsein, Kondition und Kreativität können sie weiterentwickeln und für zukünftige Arbeitsmöglichkeiten im professionellen Tanzbereich vorbereitet werden.

Online-Registrierungsanträge von Nachwuchstänzerinnen und -tänzern werden ab dem 2. November 2021 und anschließend fortlaufend vom Dachverband Tanz Deutschland entgegengenommen und bearbeitet. Sie werden auf formale Kriterien überprüft und in besonderen Fällen einer Expertengruppe zur Beurteilung vorgelegt. Förderanträge sind ebenfalls jederzeit online möglich. Nach erfolgreicher formaler Prüfung, und solange Fördermittel zur Verfügung stehen, erfolgt die Förderzusage an die Theater/Compagnien.

DIS-TANZ-START erweitert das Förderspektrum rund um das Förderprogramm DIS-TANZEN, welches zusammen mit TANZPAKT RECONNECT und NPN – STEPPING OUT das Hilfsprogramm Tanz als Teil des Rettungs- und Zukunftsprogramms NEUSTART KULTUR der Bundesregierung bildet.

Weitere Informationen sowie die Online-Formulare für Antragstellung und Registrierung stehen ab dem 2. November 2021 unter www.dis-tanz-start.de zur Verfügung.

Digitale Informationsveranstaltungen sind geplant am

Montag, den 15. November 2021 | 15:30 Uhr | für Tänzerinnen und Tänzer in deutscher Sprache

Mittwoch, den 17. November 2021 | 16:30 Uhr | für Tänzerinnen und Tänzer in englischer Sprache

Dienstag, den 23. November 2021 | 15:00 Uhr | für Theater/Compagnien

weitere Termine folgen

Kontakt und Terminabsprachen für individuelle Beratung über dis-tanz-start@dachverband-tanz.de oder unter +49 (0) 157 – 300 406 49