News und Termine

05.01.2022

AUSLOBUNG DEUTSCHER TANZPREIS 2022

Der Dachverband Tanz Deutschland ruft Verbände und Institutionen des Tanzes sowie alle Tanzschaffenden auf, Vorschläge für den Deutschen Tanzpreis 2022 einzureichen.

Einsendefrist ist der 6. Februar 2022.

Wer darf vorgeschlagen werden? Mit dem Deutschen Tanzpreis werden überragende Persönlichkeiten des Tanzes in Deutschland geehrt. Das künstlerische Schaffen von Choreograf*innen, Tänzer*innen, Ensembles oder Kollektiven steht im Mittelpunkt. Gleichwohl können auch Persönlichkeiten der Pädagogik, Publizistik, Wissenschaft oder anderer Bereiche des Tanzschaffens vorgeschlagen werden. Außerdem verleiht der Dachverband Tanz zusätzlich zwei Ehrungen: eine Ehrung als herausragende:r Interpret:in und eine Ehrung für herausragende Entwicklung im Tanz.

Das Online-Formular zur Einreichung der Vorschläge steht unter folgendem Link zur Verfügung:
www.deutschertanzpreis.de/preistraegerinnen/auslobung-2022

Um einen Vorschlag abzuschicken, müssen folgende Unterlagen eingereicht werden:

  • Eine Biografie der vorgeschlagenen Person / Institution (max. 2 DIN A4 Seiten, Dateiformat: PDF)
  • Eine ausführliche Begründung für den Vorschlag (max. 3000 Zeichen inkl. Leerzeichen)
  • Pressematerial zur vorgeschlagenen Person / Institution (min. 2, max. 6 Dokumente, als ein PDF zusammengefügt)
  • ggf. die Website der vorgeschlagenen Person / Institution
  • ggf. Videolinks (max. 5)

Mit ihrem Vorschlag versichern die Einreichenden, dass sie mit den Vorgeschlagenen weder verwandt noch gegenwärtig arbeitsrechtlich verbunden sind. Pro Person / Institution / Verband können max. drei Vorschläge eingereicht werden.


Bei weiteren Fragen meldet Euch gerne bei der Projektleitung Clara Manderscheid: c.manderscheid@dachverband-tanz.de